Ecuador schlägt Deutschland vernichtend…

Fussball Ecuador - Deutschland

Ist schon WM? Nein, noch nicht – aber am HEG gab es bereits einen ersten Vorgeschmack darauf! Hoffentlich kein Omen, denn Ecuador gewann mit südamerikanischem Temperament und Können das Fußballturnier, das am Abschiedsabend des diesjährigen zweiwöchigen Besuchsprogramms mit der Deutschen Humboldt-Schule in Guayaquil/ Ecuador organisiert wurde (da Ecuador nicht an der WM 2018 teilnimmt, sei ihnen der Sieg dieses Mal gegönnt 😉 ).

Vier Mannschaften trafen vergangenen Freitagnachmittag bei sonnigstem Wetter aufeinander: eine ecuadorianische Jungenmannschaft, eine ecuadorianisch-deutsche Mädchenmannschaft und zwei deutsche gemischte Mannschaften. Die Jungs aus Ecuador konnten alle Partien gewinnen und trugen verdient den Sieg davon. Der zweite und dritte Sieg ging an Deutschland, den vierten Platz belegte das gemischte Team Deutschland-Ecuador.

Beim anschließenden Abschiedsbuffet, das – wie das Begrüßungsbuffet zwei Wochen zuvor, am 7. April – von den Gastfamilien unserer am Besuchsprogramm teilnehmenden 6- und 7-Klässler lecker und reichlich bestückt worden war, wurden alle teilnehmenden Teams gebührend geehrt und gefeiert.

An dieser Stelle herzlichen Dank an Benjamin Zasendorf, der das Fußballturnier professionell geleitet und organisiert hat! Ein großes Dankeschön auch an Christiane Kahl (Fachleiterin Spanisch) und unseren stellvertretenden Schulleiter Daniel Fleischer sowie die betreuenden Lehrer aus Ecuador Yajaira Cajamarca und Christian Goetzke, die mir helfend und tatkräftig bei der Organisation des Besuchsprogrammes zur Seite standen!

Außerdem ein herzliches „Gracias“ an die deutschen Gastschülerinnen und -schüler der 6. und 7. Spanischklassen bzw. -kurse und ihre Eltern für Ihr Engagement und den tollen Eindruck, den Sie/ Ihr bei den ecuadorianischen Schülerinnen und Schülern sowie deren Lehrern hinterlassen haben/habt! Abschließend Danke zudem an die Schüler_innen, die am Fußballturnier teilgenommen haben – ich hoffe, dass sich im nächsten Jahr noch mehr Schülerinnen und Schüler dafür melden, damit wir die Schmach der Niederlage im nächsten Jahr wiedergutmachen!

 

¡Gracias y un abrazo a todos!

 

Imke Wagner de Villamar

(Koordinatorin Besuchs- und Austauschprogramm Ecuador)

 

 

Das Besuchsprogramm mit der Deutschen Humboldt-Schule Guayaquil

Die Deutsche Schule in Guayaquil, Küstenmetropole Ecuadors, bietet ihren 10- bis 13-jährigen Schülerinnen und Schülern ein sogenanntes „Kindercamp“ an, das einen vierwöchigen Aufenthalt in Deutschland vorsieht. Die ersten zwei Wochen verbringen die Ecuadorianer_innen in der Jugendherberge Lüneburg und absolvieren mit ihren beiden betreuenden Lehrern ein umfassendes Programm mit Wattwanderung in Cuxhaven, Salü-Besuch, Schlittschuhlaufen etc. Die darauffolgenden zwei Wochen kommen die Ecuadorianer_innen dann nach Uelzen in eine deutsche Gastfamilie. Die Schüler_innen des HEG, die an dem Programm teilnehmen, besuchen die 6. oder 7. Klasse und haben als zweite Fremdsprache Spanisch gewählt. Das Programm soll zum einen dazu dienen, das Interesse und den Spaß am Spanischen zu verstärken, zum anderen soll es eine mögliche Vorbereitung auf das Austauschprogramm unserer Schule mit der Deutschen Schule in Cuenca/ Ecuador in der 10. Klasse vorzubereiten. Denn das Besuchsprogramm ist, wie der Name schon verrät, ein reines Besuchsprogramm, während das Austauschprogramm der 10. Klasse einen 2-monatigen Rückaustausch vorsieht. Weitere Informationen zu den Programmen finden Sie auf: https://heg-uelzen.de/hpp/schule/fachschaften/spanisch