Bachs Weihnachtsoratorium für Kinder am dritten Adventssonntag

Bild-Kinder-WO

Ohne das Weihnachtsoratorium von J.S. Bach kann es einfach nicht Weihnachten werden. Ein Satz, dem viele Erwachsene zustimmen können. Doch was ist mit den Kindern? Auch die hätten sicherlich Spaß an der Musik, wenn sie nur nicht in den abendfüllenden Aufführungen so lange stillsitzen müssten…

Aus diesem Gedanken heraus hat der Musiker Michael Gusenbauer die wichtigsten und anschaulichsten Teile aus Bachs Weihnachtsoratorium neu für Kinder im Alter von vier bis neun Jahren zusammengestellt. Versehen mit einer vom Erzähler vorgetragenen Geschichte, die vom Christkind und der Weihnachtsgeschichte handelt, ist so ein Stück von etwa 45 Minuten Dauer entstanden.

Aufgeführt wird das Oratorium für Kinder am dritten Adventssonntag (16.12.2018) um 15 Uhr als Gemeinschaftsprojekt zwischen den beiden Chören des Herzog-Ernst-Gymnasiums (Ltg. Wiebke Schlegel u. Jan Frigger), der Kantorei St. Marien (Erik Matz) und dem Kammerorchester Uelzen (Heiko Schlegel). Für die jugendlichen Sängerinnen und Sänger des HEG bietet sich hiermit eine besondere Gelegenheit, einmal Auszüge aus dem berühmten Weihnachtsoratorium zu singen, das von Schulensembles alleine normalerweise nicht zu stemmen ist. Neben den routinierten Musikern der Kantorei und des Kammerorchesters konnten als Solisten Bernadette Beckermann (Alt), Svjatoslav Martynchunk (Tenor) und Matthias Weichert (Bass) für dieses Projekt gewonnen werden. Die musikalische Leitung der Aufführung liegt in den Händen von Kantor Erik Matz, während Jan Frigger in die Rolle des Erzählers schlüpft. Karten für dieses besondere Kinderkonzert im Theater an der Ilmenau sind zum Preis von 12€ (erm. 8€) unter reservix.de, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Tageskasse erhältlich.

Übrigens: die Bilder zu den Konzerten des HEG wurden in diesem Jahr von Teilnehmerinnen der Kunst-AG unter der Leitung von Frau Pust erstellt. Herzlichen Dank dafür!