„Jauchzet, frohlocket!“ - Das Weihnachtskonzert des HEG am Montag, 17. Dezember

HEG-Chor

Unter die ersten Worte des Eingangschorals des Weihnachtsoratoriums von J. S. Bach haben wir das diesjährige Weihnachtskonzert des HEG gestellt, das am Montag, den 17. Dezember um 19.30 Uhr im Theater an der Ilmenau stattfindet. Die Schulchöre werden in Zusammenarbeit mit dem Schulorchester einige Chöre dieses Oratoriums zum Besten geben.

Die HEG-Tunes - beim Weihnachtskonzert zum ersten Mal mit dabei – beginnen mit beschwingten weihnachtlichen Melodien. Es übernimmt der Chor 5-7 mit Liedern aus aller Welt, während die russische Suite der Blockflöten der weihnachtlichen Farbpalette eine leicht wehmütige Seite beimischt. Was wäre ein Weihnachtskonzert ohne die altbekannten Weihnachtslieder? Zu den festlichen Klängen unserer Blechbläser ist auch das Publikum immer wieder aufgefordert mitzusingen. Die erste Hälfte des Abends beschließt die BigBand mit jazzigem Sound.

Nach der Pause präsentiert das Schulorchester verschiedene Spirituals, bis dann die Chöre in das „Jauchzet, frohlocket!“ von J. S. Bach einstimmen. Auch die Geschichten von Rudolph und Santa erklingen, verbunden mit der Hoffnung auf eine fröhliche Weihnacht überall.

Der Eintritt ist frei. Da wir in diesem Jahr in das Theater ausweichen müssen, gibt es keine Platzkarten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!