Einladung zum Europa-Café „Mitreden! Es ist Dein Europa!“

Europa-Flagge

Der Negativschlagzeilen rund um den Brexit mögen den einen oder anderen schon ermüden, doch dass die EU mehr ist als ein bürokratieüberbordender Apparat ist, bei dem man kein Mitspracherecht hat, lernen die Schülerinnen und Schüler des Herzog-Ernst-Gymnasiums im Rahmen der Europaaktivitäten der Schule kennen. Am Mittwoch, dem 26. März 2019, werden rund 100 Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs des Herzog-Ernst-Gymnasiums in Form eines moderierten „Europa-Cafes“ darüber diskutieren, wie sie sich ihr Europa vorstellen und welche Wünsche und welche Erwartungen sie an die EU haben. Sie werden über aktuelle Aspekte der Europapolitik diskutieren und Vorschläge für zukünftige Entwicklungen erarbeiten, die dann an die verschiedenen Europaabgeordneten der Region adressiert werden. Was im Jahr der Europawahl eine spannende Angelegenheit werden sollte, da die Abgeordneten in der Vergangenheit gezielt auf die Schülerfragen eingegangen sind.

 

Möglich wird das Schülerforum durch eine Kooperation des Herzog-Ernst-Gymnasiums mit Europe Direct Lüneburg, dem Europabüro beim Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) Lüneburg. „Wir wollen, dass den Schülerinnen und Schülern die Rechte und Vorteile, die ihnen Europa bringt, bewusst sind, damit sie diese nutzen können. Wir wollen sie aber auch auffordern, sich eine eigene Meinung zu bilden und die EU politisch mitzugestalten“, sagt Anja Penk, Leiterin von Europe Direct Lüneburg.

 

Ansässig ist das Europe Direct Lüneburg in der Region zwischen Elbe, Weser und Aller (ehemaliger Regierungsbezirk Lüneburg) und es ist als eine von 41 offiziellen Informationsstellen der EU-Kommission vor Ort in Deutschland tätig. Die Informationszentren informieren über die EU, beraten und stehen den Bürgerinnen und Bürgern nah an ihrem Wohnsitz als europäischer Ansprechpartner zur Verfügung, was das Herzog-Ernst-Gymnasium im Rahmen seines Europacurriculums wiederholt nutzt, um die Distanz zwischen den Schülern und Brüssel zu verringern.