Unsere Juniorwahl zur Europawahl 2019

Juniorwahl 01

Wir die Klasse 9A haben zusammen mit Herrn Hauptstein die diesjährige Juniorwahl zu den Europawahlen 2019 organisiert. Insgesamt beteiligten sich 342 Schülerinnen und Schüler an der Wahl, was einer Wahlbeteiligung von 77,38 Prozent bei 442 wahlberechtigten Schülern entspricht. An den Wahltagen vom 22. bis 24. Mai konnten die Jahrgänge 8 bis 11 ihre Stimme abgeben.

 

Die Juniorwahl im Vergleich zur Europawahl

Auch wenn es für die Grünen bei der Europawahl nicht ganz für den Spitzenplatz reicht, konnte die Partei bei den Juniorwahlen mit 33,9% das beste Ergebnis erzielen. Auch bei uns sind sie mit 37,1% der Stimmen die stärkste Kraft. Die CDU/CSU hat zwar bei den Europawahlen noch mit 28,9% die meisten Stimmen erhalten, doch zeichnen sich hier wie auch bei der SPD deutliche Verluste ab. Sie ist zwar mit 15,8% noch immer drittstärkste Partei, dennoch haben sie einen Verlust von 11,5% hinnehmen müssen. Auch bei den Juniorwahlen ist zu sehen: Union und SPD sind bei den Schülern längst keine Spitzenkandidaten mehr. Mit 12,2% ist die SPD zwar noch zweitstärkste Partei und Union steht mit 10,7% auf Platz 3, doch vereinen diese auf sich zusammen nicht mehr als ein Viertel aller Stimmen. Hier schließen sich die Ergebnisse des HEGs nahtlos an.

 

Überraschend ist, dass die Satirepartei „Die Partei“ einen deutlichen Zuwachs bekommen hat. Bei den Europawahlen wurden sie mit 2,4% und bei den Juniorwahlen mit 6,7% ins Europaparlament gewählt. Die AfD schneidet bei den Juniorwahlen mit 6,5% deutlich schlechter ab als bei den Europawahlen. Dort erreicht sie nämlich 11% und ist damit viertstärkste Partei.

 

Insgesamt lag die Wahlbeteiligung bei den Europawahlen bei 61,4 Prozent der Wahlberechtigten und damit niedriger als bei den Juniorwahlen, wo 78,4 Prozent wählten. Ähnlich hoch ist auch die Wahlbeteiligung am Herzog-Ernst-Gymnasium, hier sind es 77,4% die an den Juniorwahlen vom 22.05 bis zum 24.05 am Herzog-Ernst-Gymnasium teilgenommen haben.

Juniorwahl 02

Juniorwahl 03

Juniorwahl 04