FAQ Corona

FAQ-Corona

Fragen zu Corona

Auf dieser Seite werden alle Fragen der Eltern- und Schülerschaft zur aktuellen Lage der Corona-Pandemie beantwortet.

Wer selbst eine Frage stellen möchte, schicke bitte eine E-Mail an fragen.an.die.schulleitung@heg-portal.de.

 


Ein paar Fragen eines Elternteils:

1.Ist es möglich, alle Räume alle 30 Minuten gut durchzulüften?

Ja

2. Wie groß werden die Kohorten?

Klassen- bzw. Kursgröße entsprechend der kultusministeriellen Vorgaben. Ein Jahrgang gilt als eine Kohorte, d.h. klassenübergreifender Kursunterricht in den 2. Fremdsprachen, Werte/Normen und Religion, bilingualer Unterricht, besonderes Musikangebot finden statt

3.Wechseln die Lehrer zwischen den Kohorten?

Ja

4. Wie viele Kohorten benutzen die gleichen Toiletten? Und wie oft am Tag werden letztere von wem geputzt?

Alle Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen benutzen die zur Verfügung stehenden Toiletten; eine Aufsicht vor den Sanitärräumen ist eingeplant. Geputzt wird einmal am Tag.

5. Wie wird sichergestellt, dass Schüler aus verschiedenen Kohorten nicht auf dem Schulweg Viren austauschen?

Über das Belehren und Anhalten der Schülerinnen und Schüler hinaus hat die Schule keine Möglichkeiten, das Verhalten auf dem Schulweg zu beeinflussen.

6. Denken Sie darüber nach, ggf. auch vorsichtiger zu sein, als die Vorgaben?

Nein. Als Schule bewegen wir uns innerhalb der kultusministeriellen Vorgaben. Eine Maskenpflicht im Unterricht für Schülerinnen und Schüler wird es nicht geben. Schülerinnen und Schüler können allerdings jederzeit eine Maske tragen, um sich zu schützen.

7. Wird es Sportunterricht geben?

Der Sportunterricht wird unter Einhaltung der Abstandsregeln und unter Vermeidung von Körperkontakten stattfinden.

8. Wie wird sichergestellt, dass Urlauber aus Risikogebieten zu Hause bleiben?

Eine solche Entscheidung liegt nicht in unserem Ermessen. Der Appell dahingehend erfolgt natürlich.

 

 


 

Frage:

Wenn ich mein Kind demnächst wieder zur Schule schicke, worauf muss ich dabei achten?

 

Antwort:

Sprechen Sie bitte unbedingt zuvor den Niedersächsischen Rahmen-Hygieneplan mit ihrem Kind durch.