Die Juniorwahl am HEG beginnt!

Das Wahllokal in Aktion

Vom 20. bis zum 24. September, in der Woche vor den Bundestagswahlen, soll auch am HEG wieder gewählt werden.

 

Unsere Schüler*innen der 8. bis 13. Jahrgänge dürfen an die Wahlurne herantreten und ihre Stimme abgeben. So können vor allem die Jüngeren einen Eindruck gewinnen, wie eine Wahl tatsächlich durchgeführt wird, über die sie sonst nur in der Theorie lernen. Also gilt es für die jungen Wähler*innen, sich vorzubereiten, indem sie sich informieren, um eine für sie richtige Wahl zu treffen.

 

Die Schüler*innen der Klasse 10A haben dieses Mal die Vorbereitung übernommen. Dafür arbeitet die Klasse in drei Gruppen. Zunächst der Wahlvorstand, der die Durchführung der Wahl organisiert, eine Gruppe für das Zusammentragen und Abbilden der Wahlergebnisse und eine Mediengruppe, die dafür zuständig ist, über den Wahlvorgang zu berichten. Außerdem haben die Klassen 9B und 9C Plakate erstellt, die für das Wählen werben.

 

Wir freuen uns auf die kommende Woche, wenn wir uns alle nach und nach in der Pausenhalle treffen. Es wird spannend sein zu sehen, wie das HEG wählt. Zumal das auch einen (kleinen) Ausblick auf die Bundestagswahlen in vier Jahren zulässt, an denen die meisten von uns dann teilnehmen dürfen.

 

Wer sich nicht sicher ist, welche Partei er wählen sollte, kann man sich über den Wahl-o-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung informieren, zu welcher politischen Richtung man tendiert.

 

Plakat

Wahllokal