Partnerschaften

Austauschprogramme des HEG
mit Schulen in den USA, Frankreich, Ecuador und Spanien

             

 

1. USA

 

 

2. Frankreich

 

 

3. EcuadorDer Austausch mit unseren zwei Partnerschulen in den Städten Cuenca und Guayaquil in Ecuador

Seit etwa acht Jahren besteht für Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen die Möglichkeit, an unserem Austausch mit der Stiehle-Schule (eine deutsche Auslandsschule) in Cuenca/ Ecuador teilzunehmen.

Für rund zwei Monate (Mitte September bis Mitte November) kommen zunächst die Ecuadorianerinnen und Ecuadorianer nach Deutschland, um in ihren Gastfamilien und in unserer Schule den deutschen Alltag zu erleben. Im Sommer darauf (8. Mai bis 8. Juli) treten die deutschen Gastgeschwister den Rückaustausch an - eine sprachlich wunderbare Erfahrung, die tolle Eindrücke und unvergessliche Erlebnisse in Südamerika verspricht.

Ansprechpartnerin für den Ecuadoraustausch ist Frau Wagner de Villamar. Die Homepage unserer Partnerschule in Ecuador ist hier einzusehen.

 

Desweiteren hat sich im Jahr 2016 ein zusätzlicher Kontakt mit einer deutschen Schule in Ecuador ergeben: im Rahmen eines "Kindercamps" besuchen ca. 10-12-jährige ecuadorianische Schülerinnen und Schüler der Deutschen Humboldt-Schule in Guayaquil für 2 Wochen den Unterricht am HEG. In dieser Zeit sind sie in Gastfamilien von Schülerinnen und Schülern der 6. und 7. Klassen des HEG untergebracht.

Im Gegensatz zum Austausch mit der Schule in Cuenca ist dieses Programm nur als Besuchsprogramm gedacht und kein Rückaustausch vorgesehen. Es bietet jedoch unseren Spanischlernerinnen und -lernern die Möglichkeit, erste Kontakte nach Ecuador zu knüpfen. Ansprechpartnerin für das Besuchsprogramm mit der Deutschen Schule in Guayaquil ist Imke Wagner de Villamar. Die Homepage unserer Partnerschule in Guayaquil ist hier einzusehen. 

 

 

4. SpanienDer Austausch mit unserer Partnerschule in Murcia/ Spanien

Die IES Beniaján in Murcia ist unsere spanische Partnerschule, mit der sich im Verlaufe dreier COMENIUS-Projekte über die Jahre eine intensive Freundschaft entwickelt hat.

Diese Partnerschaft soll nun in einen jährlichen Schüleraustausch münden, damit künftig noch vielen Schülerinnen und Schülern diese wichtige sprachliche Erfahrung ermöglicht werden kann.

Im Februar 2016 ist der Spanischkurs auf erhöhtem Anforderungsniveau (eA) von Frau Kahl nach Murcia gereist, um mit spanischen Schülerinnen und Schülern der IES Beniaján auf den Spuren des spanischen Autors Garía Lorca zu wandeln und u. a. Granada zu erkunden.

Ansprechpartner für den Schüleraustausch mit Murcia sind Frau Kahl und Herr Lahme. Die Homepage unserer spanischen Partnerschule finden Sie hier.Hier geht es zur Seite der COMENIUS-Projekte. Hier geht es zur Facebook-Seite des bilateralen COMENIUS-Projektes.