KUNST

Die Fachgruppe Kunst am Herzog-Ernst-Gymnasium:

                                                                                         

nn   nn             n     n

    Lena Baltz (Ba)             Sonja Ebeling (Eb)                Bettina Krug (Ku)                 Isa Pust (Pu)


Das Fach ist im Schulleben des Herzog-Ernst-Gymnasiums fest verankert. Besucher, die das Schulgebäude betreten, stoßen in seinen verschiedenen Teilen auf zahlreiche Kunstwerke, die in der Mittel- und Oberstufe entstanden sind.                                                                                                           

Augenfällig im Außenbereich zudem das sog. 'Europa-Denkmal', das von einem EAN-Kurs im Jahr 2012 gestaltet wurde.

Europadenkmal

 

Neben der Teilnahme an Projekten und Wettbewerben bedeutet Kunstunterricht am HEG die Vermittlung praktischer Grundkenntnisse im Umgang mit künstlerischen Techniken und Materialien: Malerei, Grafik, Druck, Design, Plastik, Architektur, Foto und Film.

Grafik

  nn

 

bb

 Dabei ist Kunstunterricht in der Schule in Teilbereichen auch die ästhetischen Erziehung, die sich u.a. mit der Kunstgeschichte beschäftigt. Die ästhetische Erziehung umfasst das Darstellen in Kunstwerken und das Erfassen von Kunstwerken (Beschreibung, Analyse, Interpretation und Vergleich). Zugleich lernen die Schülerinnen und Schüler ihre eigene künstlerische Produktion in einem dialektischen Prozess kritisch zu bewerten und diese Bewertung zu präsentieren.

Erfreulich ist, dass das HEG in der Oberstufe neben dem GAN-Kurs (GAN = Kurs auf grundlegendem Anforderungsniveau) kontinuierlich Kunst als Schwerpunktfach für das Abitur (EAN-Kurs = Kurs auf erhöhtem Anforderungsniveau, Prüfungsfach 1 - 3) anbieten kann. Dabei werden außerschulische Lernorte einbezogen, so in Form von Besuchen von Museen oder Galerien. Tradition ist es geworden, dass eine Abschlussausstellung des jeweiligen EAN-Kurses stattfindet, um die schulische und außerschulische Öffentlichkeit von der Qualität und Vielfalt der entstandenen Werke zu überzeugen Ausstellungsorte: Rathaus, Schulgebäude (Pausenhalle, Cafeteria).

Häufig führen die EAN-Kurse Projekte durch, die sich durch bleibende Bedeutung für das HEG-Gebäude auszeichnen, z.B. Wandmalereien. Das letzte Projekt findet sich unter Heg goes open art auf der Homepage.

Das nächste Vorhaben ist die Einrichtung eines Atelierraumes, um die Möglichkeiten zur künstlerischen Gestaltung weiter zu optimieren.

cc

Karte

 

 

    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Arbeitsgemeinschaften: Töpfern und Kunst-AG (5. und 6. Klasse)


 

Schulinternes Curriculum Jg. 5 - 10 [Überblicksformular]

Kunst in der Einführungsphase Jg. 11 [als Tabelle]

Kunst in der Qualifikationsphase Jg. 12 - 13 (Inhalt wird zentral vom Kultusministerium vorgegeben) 

Schulinternes Methodenkonzept

Bewertungskriterien